God's Grace Town - Ein Zentrum für hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche

 

Auf einem ca. 5000 m² großen Grundstück, welches in der Diözese Orlu / Imo State gelegen ist, soll ein Zentrum für hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche errichtet werden.
Die schweren sozioökonomischen Bedingungen, unter denen Kinder und Jugendliche in Nigeria leben müssen, erschweren ihre Chancen auf eine gesunde Entwicklung und eine gute Zukunftsperspektive.

 

Daher möchte sich der Verein raindrops für die vielfältigen Rechte dieser Kinder und Jugendlichen einsetzen und ihnen Hoffnung (wieder)geben:

  • Kinder haben ein Recht auf ihre Kindheit – wir wollen einen Ort schaffen, wo Kinder einerseits noch Kind sein können und andererseits in vielerlei Hinsicht gefördert werden.
  • Kinder haben ein Recht auf ein liebevolles zu Hause - wir möchten verwahrlosten, misshandelten, elternlosen und verstoßenen Kindern und Jugendlichen ein zu Hause sein,  in welchem sie Zuflucht, Geborgenheit und Liebe bekommen.
  • Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung – wir möchten Bewusstseinsarbeit leisten und die Kinder vor dem Einsatz von Gewalt schützen.
  • Kinder haben ein Recht auf Bildung – wir wollen einen Ort schaffen, wo sie Bildungs- und Ausbildungsmöglichkeiten erhalten, um ihre Fähigkeiten, die Gott ihnen geschenkt hat, weiterzuentwickeln.

 

Wir möchten für diese Kinder zu "raindrops" werden, ihnen unsere Hände reichen und uns gemeinsam mit ihnen auf den Weg machen, um sie beim Erwachsenwerden zu begleiten und zu unterstützen.

 

Weil jedes Kind kostbar ist…
Weil jedes Kind ein Geschenk Gottes ist…

 

In "God's Grace Town" soll den Kindern und Jugendlichen die Versorgung der Grundbedürfnisse, eine gute, wertehaltige Erziehung sowie fundierte Bildung ermöglicht werden. Die Vermittlung kognitiven Wissens zunächst durch den Kindergarten soll durch land- und hauswirtschaftliche Tätigkeiten unterstützt werden.

Der Verein raindrops hat sich für diesen Ort für den Namen "God’s Grace Town“ entschieden. Der Glaube an Gott ist letztlich die Triebfeder all unserer Handlungen. Wir wissen auch, dass unsere Bemühungen letztlich nur kleine Regentröpfchen in einer großen Wüste sind.  Gott möge daher seine Gnade dazu geben und diese in Strömen fließen lassen!

 

Die Dankbarkeit wurzelt im Wissen, dass Großherzigkeit nicht selbstverständlich ist.Herzlichen Dank

Wir danken von Herzen allen Spendern, Förderern, Helfer und Mitarbeiter für ihre treue Unterstützung.
Ein herzliches Dankeschön auch an jene, die eine längerfristige Projekt- oder Kindspatenschaft übernommen haben!
Vor allem im Namen der Kinder ein Vergelt's Gott für jede noch so kleine Gabe und das Mittragen im Gebet.

Zum Seitenanfang